Mein Warum

Als 2018 meine Mama Rosalia mit 59 an Krebs starb, hatten wir den schwersten Gang unseres Lebens vor uns. Wir mussten meiner Oma sagen, dass ihre Tochter gestorben ist. Es war richtig hart.

Auf dem Trauerkärtchen von meiner Mama stand „Lass die Unterschrift Deines Lebens die Liebe sein“.

Und genau das machten wir in dieser schweren Zeit – mit viel Liebe, Einfühlungsvermögen und Gespräche gingen wir gemeinsam durch die Trauer durch und arbeiteten an unserem neuem Lebensmut.
Wir spielten Brettspiele, schauten alte Bilder an – zu jedem Bild wusste Oma eine Geschichte zu erzählen, gingen auf den Friedhof und kochten gemeinsam.

Wir hatten gemeinsam wieder neuen Lebensmut gefunden. Bis Anfang 2020 Oma schwer gestürzt ist  und sich den Oberschenkelhals brach. Diesen überstand sie einigermaßen gut, jedoch erlitt sie kurze Zeit später noch eine Lungenentzündung. Auch die steckte sie einigermaßen gut weg. Bis sie dann noch eine Lungenembolie bekam.

Die Ärzte machten uns wenig Hoffnung und hatten Oma schon abgeschrieben. In dieser Zeit – zwischen Hoffen und Bangen – kam uns die Idee zu Annas-Film. Ich wollte einen Film über das Leben meiner Oma machen. Oma kämpfte sich zurück ins Leben.

Seither macht sie tolle Fortschritte. Sie lernt wieder laufen – und es ist ein wahres Glücksgefühl gemeinsam mit Ihr wieder lachen zu dürfen. Omas Lebensfilm ist mittlerweile auch fertig – und es ist ein wahres Geschenk Ihre Lebensgeschichte wann immer wir möchten anschauen und präsentieren zu können.

Mit Annas Film wollen wir zeigen, dass es wichtig ist Lebensmomente bewusst zu genießen und festzuhalten.

Mehr über Erinnerungsfilme selber machen erfahren

Annas Film oder Dein Erinnerungsfilm?

Annas Film oder Dein Erinnerungsfilm?

Annas Film oder Dein Erinnerungsfilm?Um verwirrungen Vorzubeugen hab ich dieses Video gemacht. Offiziell heißen wir Dein Erinnerungsfilm (hier auf der Webseite und auch auf Instagram). Aktuell ist noch eine Weiterleitung auf annas-film.de drinnen weil wir hier mit...

mehr lesen
Von meiner Mission zur Vision

Von meiner Mission zur Vision

Von meiner Mission zur VisionWas ist eigentlich der Unterschied zwischen Mission und Vision? Eine Mission ist für mich ein Prozess, den ich immer nachbessern kann. Eine Vision ist für mich das Endstadium. Bevor man stirbt, sieht man sein ganzes Leben nochmal an einem...

mehr lesen
Wer wir sind

Wer wir sind

Wer wir sindWir sind, Arne, Anna und Adina. Kurz um das A-Team. Arne und ich (Adina, die hier gerade schreibt) sind seit letzten Jahres verheiratet und kümmern uns um meine Oma Anna. Wir leben und lieben das Thema Filme machen. Alles was wir hier schreiben kommt aus...

mehr lesen
Was hast Du davon

Was hast Du davon

Was hast Du davon?Hier in diesem Blog lernst Du wie Du anfängst ein Bewusstsein für Lebensmomente zu schaffen, dieses mit Deinen Liebsten zu kreieren, in Videos festzuhalten und am Schluss Deinen Erinnerungsfilm als Basis für weitere tolle Lebensmomente - die Du noch...

mehr lesen